Öölmf

Der negativen Entwicklung durch die Vermeidung überflüssiger Gespräche entgegentreten e.V.



– Fund –

Öhlmfe (in der Mehrzahl nur mit einem ö aber mit h) lebten schon lange vor den Eiszeiten und noch länger vor den Dinosauriern bis die dahinsiechten, weil sie die Dämpfe nicht ertragen konnten. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es die einzigen Lebewesen mit einem Bein waren/sind – Der jung geschlüpfte Öölmf lebt in dem Fuß ungefähr 30 Jahre bis er angewachsen ist – seine Nahrung sind u.a Borkenkäfer, Marder, Nacktschnecken, Mäuse, Eichenprozessionsspinner, und andere Schädlinge, weshalb er gerade in Zeiten wie diesen so wichtig wäre. Ist der Fuß angewachsen fliegt er los. Mit einem Startgewicht von 90 kg gehört zu den Schweren Fliegern. Ein Öölmf lebt 174 Jahre.



Der letzte Fußabdruck eines Öölmf in unseren Breitengraden wurde 2018 in der Lüneburger Heide gefunden auf dem Grundstück von Bauer Walter Potersen aus Grachte bei Linde, dort wo die Este unter der A1 fließt.

Im Morgengrauen des 21.Mai 2018 hörte Potersen einen urmenschlichen Schrei. Danach fiel etwas sehr Schweres, es klang wie ein abgefallenes Triebwerk. Als er den Abdruck entdeckte, legte er ihn sofort mit Teichfolie aus und ließ Wasser rein – er wollte keine Aufmerksamkeit

Die langen Winterabende vorm Internet, Nebeltage und die lautlose Dunkelheit füttern die zermürbte Fantasie. Alle wussten von den Öhlmfen hier im Wald, aber über die Vampire hat man früher auch nicht so gern geredet. Auf jeden Fall steht der Teich unter Kamerabeobachtung (siehe Kamera). So ungefähr ist die Geschichte der Öhlmfe obwohl im Forst auch viel Scheiße erzählt wird

Wir wollen das es wieder Öhlmfe gibt und werden alles dafür tun.

Haben sie den Fuß eines Öölmfs gesehen?

Haben sie ein Ei gesehen, was ihnen unbekannt vorkommt?

Wussten sie das die Sachen die man sieht wenn man schielt NICHT spiegelverkehrt sind?

Also haben sie jetzt einen Öölmf gesehen oder nicht?